Driver

    Cyrill Schöni

    Durch die kaufmännische Ausbildung bei der UBS konnte er erste berufliche Erfahrungen sammeln. Ebenfalls im kaufmännischen Bereich absolvierte er anschliessend die Berufsmatura, absolvierte die Passerelle und studiert nun an der Universität St. Gallen. In seiner Freizeit organisiert er als Hauptleiter ein Sommerlager für Kinder.

      Fabio Andreotti

      Fabio Andreotti hat an der Universität Zürich Rechtswissenschaften studiert (MLaw). Aktuell arbeitet und doktoriert er im Bereich des Wirtschaftsrechts. Daneben ist er Gründungs- und Vorstandsmitglied des Hayek Clubs Zürich und des Vereins Studierende für die Freiheit. Als Jurist ist es ihm ein dringendes Anliegen, in der Paragrafenflut wieder «trockenen Boden» unter den Füssen zurückzugewinnen.

        Livio Patera

        Als Vater ist es ihm wichtig, dass seine beiden Kinder in grösstmöglicher Freiheit aufwachsen können, ohne staatliche oder religiöse Zwänge.
        Als Geschäftsführer der Schweizer Niederlassung einer internationalen Firma liegt ihm das ökonomische Umfeld am Herzen. Weniger Bürokratie, weniger Steuern und weniger Staat, dafür mehr Eigenverantwortung und Freiheit des Individuums.

          Nicolas Peter

          Als Teamleiter in der Division Vermögensverwaltung bei einer Schweizer Privatbank setzt Nicolas sich für einen starken Finanzplatz Schweiz ein. Er ist Vorstandsmitglied der Vereins Startup Weekend Schweiz, verheiratet und Vater zweier Töchter.

            Dominik Loew

            Vorstand Libertäre Partei Zürich, Leiter Arbeitsgruppe Steuern & Finanzen

            Dominik ist Jurist (lic. iur. HSG) und dipl. Steuerexperte. Als selbständiger Steuerberater betreut er Schweizer KMU sowie auch internationale Unternehmen und weiss sowohl um den Wert des Standortes Schweiz als auch wo der regulatorische Schuh drückt.

              Martin Hartmann

              Vorstand Libertäre Partei Zürich

              Martin Hartmann studierte Banking and Finance und arbeitet bei einer Grossbank im Risk Management. Als freien Bürger stört ihn die zunehmende staatliche Bevormundung nicht nur im beruflichen Umfeld. Deshalb setzt er sich für mehr Selbstbestimmung, mehr Freiheit und föderale Lösungen ein.

                Andrea Seaman

                Andrea Seaman studiert Philosophie und Geschichte in Freiburg, Schweiz. Er ist ein Verfechter der freien Meinungsäusserung und liebt die Freiheit, war als Praktikant bei der Academy of Ideas, schreibt ab und zu für Spiked Online. Er arbeitet regelmässiger für NovoArgumente, das deutsche Partnermagazin von Spiked, als Redakteur mit den Schwerpunkten Demokratie und Menschenrechte. Zudem ist er Mitglied des Zurich Salon. Zu seinen Hobbys gehören das Spielen von Kesselpauken und Kung Fu. Er spricht Deutsch, Englisch, Französisch und ein wenig Italienisch.

                  Andy Jenk

                  Seit er 2008 in London sein Medienwissenschaftsstudium abschloss, arbeit Andy in der Start-Up Branche, zuerst in England und seit seiner Rückkehr 2012 auch in der Schweiz. Gerade seine sechs Jahre im Ausland und der rege geschäftliche Kontakt mit anderen Ländern zeigen ihm seither, wie wichtig die Freiheit ist und wie destruktiv Regulierung sein kann.

                    Christoph Stampfli

                    Der Weg zum Liberalismus führte für Stampfli via USA, wo ihn die authentische Kampagne von Ron Paul nachhaltig beeindruckte und für die politischen Aktivismus bei der Libertären Partei motivierte. Er engagiert sich zudem als Vorstand im Hayek Clubs Zürich. Beruflich ist er in der Kalibrierung und Messtechnik im Familienunternehmen tätig.

                      Tim Lauterbach

                      Tim Lauterbach hat an der Universität Zürich seinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften/Volkswirtschaftslehre und am Imperial College London seinen Master in Investment and Wealth Management gemacht. Tim ist in Zug ansässig und arbeitet für eine international tätige Unternehmensberatung. Als EU-Auswanderer liegt ihm besonders der Kampf gegen den europäischen Zentralismus und der Einsatz für den Föderalismus in Europa, der Schweiz und im Kanton Zug am Herzen. Er ist weiterhin Mitglied im Hayek Club Zürich. In seiner Freizeit geht er gerne Segelfliegen oder schraubt an seinem Auto.

                        Andreas Puccio

                        Andreas hat Mathematik studiert und arbeitet in der Finanzbranche. Er findet, dass freiheitliche Grundsätze im gesamten Spektrum der Politik angewandt werden sollten – und nicht nur dort, wo es gerade passend erscheint.

                          Urs Bolt

                          Eidg. dipl. Bankfachmann, Finanzanalyst mit Nachdiplomstudium im Dienstleistungsmarketing und -management. Berät seit 2017 Start-ups sowie Non-Profit-Organisationen. Seit Jahren einer der Top Influencer in FinTech und RegTech. Dazu ist er setzt er sich für eine marktwirtschaftliche Energiepolitik ohne staatliche Eingriffe und bürokratische Vorschriften ein.

                            Samuel Hofmann

                            Samuel Hofmann studierte Betriebsökonomie und arbeitet in der Medienbranche. Aus einem sozialdemokratischen Elternhaus stammend, musste er in seiner Jugend erst selbst den Weg der Freiheit finden und wurde im Wettbewerb der Argumente nach und nach ein überzeugterer Verfechter des Liberalismus, welcher die Freiheit des Individuums in den Mittelpunkt stellt. Freiheitliche Antworten auf politische Fragen hält er sowohl ökonomisch als auch moralisch gegenüber jeder Art von Zwang für überlegen.

                              Ramon Eberdorfer

                              Neben seinem Studium an der Universität St. Gallen arbeitet Ramon Eberdorfer in einer internationalen Anwaltskanzlei in Zürich. Der seit seinem achtzehnten Lebensjahr politisch Aktive interessiert sich vor allem für geopolitische und wirtschaftspolitische Themen. In seiner Freizeit bereist er mit Vorliebe in ost- und südostasiatische Länder oder erweitert sein Wissen zu Geschichte, Kunst und Architektur.

                                Chris Diethelm

                                Chris besucht die Kantonsschule Schwyz. Er präsidiert die Jungfreisinnigen Kanton Schwyz, wo er sich für eine klassisch liberale Politik einsetzt. Weiter setzt er sich in der Geschäftsleitung der FDP Kt. Schwyz für die Anliegen der Jugend ein. Ihm liegt eine freie Gesellschaft am Herzen, damit sich jeder im grösstmöglichen Rahmen selbstverwirklichen kann

                                  Nadja Gassmann

                                  Vorstand Libertäre Partei Zürich

                                  Minimaler Staat und mehr Eigenverantwortung, so lautet ihre Devise. Die Staatsgewalt nimmt zu viel Einfluss auf das Individuum und ihre Entfaltungsmöglichkeiten. Dies behindert die freie Marktwirtschaft und unsere Selbstbestimmung. Unabhängiges und zwangloses Leben in Freiheit ist nur möglich, wenn der Staat nicht ständig überreguliert.
                                  Mit ihrem Einsatz möchte sie allen Menschen ein Leben in einer freien Gesellschaft ermöglichen.
                                  Nadja ist Verkaufsleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung eines Pharmaunternehmens.

                                    Ramiz Ibrahimovic

                                    Ramiz ist durch sein politisches Engagement zum Schluss gekommen, dass der sozialdemokratische Mainstream und dessen Instrumente besonders den Menschen schaden, für die sie vorsätzlich gedacht sind. Darum setzt er sich neben seiner Tätigkeit bei einem Softwareunternehmen für das freiheitliche Gedankengut ein.

                                      Artur Terekhov

                                      Vorstand Libertäre Partei Zürich

                                      Im Zentrum Artur’s politischer Einstellung stehen die angeborenen Rechte jedes Individuums, über welche der Einzelne eigenverantwortlich verfügen darf. Allein der begrenzte Boden (und damit die Grenze der eigenen Freiheit beim Nächsten) sowie das Freiheitsparadoxon rechtfertigen moralisch einen (unperfekten) Minimalstaat zum Schutz von Leben, Freiheit, Eigentum und wenig mehr. Alles andere ist schlicht nicht Staatsaufgabe, denn meist führen Monopole zu Ineffizienz und Machtmissbrauch: power corrupts and absolute power corrupts absolutely. Als selbstständig erwerbender Jurist betont Artur zudem die unternehmerische Freiheit sowie, dass der Kampf für Freiheit nicht nur politisch, sondern auch vor den Gerichten erfolgt.

                                        Simon Scherrer

                                        Simon Scherrer ist zuständig für die Kommunikation der Partei sowie die Leitung des Vorstands. Er interessiert sich insbesondere für die Verbesserung freiheitlicher Aufklärungsarbeit. Im Moment doktoriert er an der ETH Zürich im Bereich Netzwerksicherheit. In seiner Freizeit liest er viel und treibt Sport.

                                          Serge Brunner

                                          Serge will sich für das schwächste Mitglied der Gesellschaft, das Individuum, einsetzen. Mit der Libertären Partei soll dafür gesorgt werden, dass liberale Ideen im sozialdemokratischen Mainstream und insbesondere unter Jugendlichen wieder Gehör finden und beliebter werden. Er studiert Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich, setzt sich aber genauso engagiert für die gesellschaftliche, wie für die wirtschaftliche Freiheit ein.

                                            Roger Martin

                                            Geschäftsführer

                                            Roger Martin ist zuständig für rechtliche und administrative Belange der Partei. Als Jurist achtet er auf die formellen Notwendigkeiten und steht der Partei bei politischen Entscheidungen mit seinem Wissen im Rechtssystem zur Seite. Neben seinem politischen Engagement ist er Treuhänder und leitet sein eigenes Unternehmen.

                                              Remo Senekowitsch

                                              Remo empfand das Wahl- und Stimmrecht schon immer als grosse Verantwortung. Deshalb beschäftigte er sich viel mit Politik und kam zu dem Schluss, dass es keine Rechtfertigung gibt, die Freiheit anderer Menschen einzuschränken. Diese frohe Botschaft möchte er möglichst weit verbreiten. Er studiert Informatik an der ETH und in seiner Freizeit lernt er Japanisch, treibt Sport und liest viel.