Positionen

Die Philosophie des Liberalismus – das ist unser wichtigster Grundsatz. Deshalb leiten wir alle unsere Positionen und Meinungen logisch daraus her. Zu ausgewählten Themen finden Sie unten konkrete Positionsbezüge.

Grundprinzipien

Die vier Grundprinzipien Selbsteigentum und Selbstbestimmung, Nichtagressionsprinzip, Eigenverantwortung und Freiheit & Recht sind der Kern unserer Philosophie.

Die Rolle des Staates

Staatlicher Zwang ist ein nicht-legitimer Freiheitseingriff und deshalb grundsätzlich abzulehnen. Der Staat darf als organisiertes Kollektiv nur Rechte wahrnehmen, welche dem delegierenden Individuum ebenfalls zustehen.

Organisation des Minimalstaats

Wichtige Grundpfeiler eines Minimalstaats sind die Ablehnung gesetzlicher Monopole, sowie der Föderalismus. Demokratie ist ein Mittel zur Machtbeschränkung und in diesem Sinne zu Begrüssen.

Liberale Grundwerte

Die liberalen Grundwerte sind die Basis auf deren unsere Philosophie beruht.

Eigenverantwortung

Einer der wichtigsten Grundprinzipien des Liberalismus ist die Eigenverantwortung. Nur eine Gesellschaft, in der jeder über sich selbst bestimmen kann, wird der Vielfalt der Menschen gerecht.

Bildung

Wir setzen uns für eine freie Schulwahl und für eine möglichst vom Staat getrennte Bildung ein.

Mobilität

Ein Land, das sich dynamisch entwickeln will, ist auf eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur angewiesen. Allerdings wird diese Leistungsfähigkeit von der derzeitigen Verkehrspolitik und ihrer Subventionitis untergraben. Der Steuerzahler übernimmt über 50 Prozent der Kosten jedes einzelnen…

Steuern

Wir zahlen mit einer Quote von 59 Prozent zu viel Steuern und Abgaben. Die Spielräume für Lebenshaltung und Wohnen werden immer enger. Staat und Sozialbürokratie gehen mit unserem Geld sorglos um. Zudem ist das System…

Gesundheit

Die Schweiz verfügt über ein gutes Gesundheitssystem, das aber an vielen Orten Probleme aufweist. Leider aber schaffen die Methoden, mit denen die Politik diese Probleme lösen will, meist nur neue Probleme: Rationierung, Einschränkung der Wahlfreiheit,…

Überwachung

Massive Online-Überwachung im Internet, Video-Überwachung im öffentlichen Raum, Auflösung des Bankgeheimnisses im Inland: Die staatliche Kontrolle in allen Bereichen wird langsam zur Totalüberwachung. Oft geschieht dies im Namen der Sicherheit. Allerdings läuft diese Politik darauf…

Landwirtschaft

Die Schweizer Landwirtschaft ist zu recht bekannt für die hohe Qualität ihrer Produkte. Allerdings führt auch in der Landwirtschaft die Kontrolle der Politik dazu, dass veraltete Strukturen bewahrt und Modernisierungen hinausgeschoben werden. Mit Direktzahlungen in…

Internationale Beziehungen

Auch wenn sich die Schweiz gerne als „neutral“ bezeichnet, so ist sie es nicht wirklich. Durch einen Dschungel von internationalen Verträgen und Zahlung von Milliarden ins Ausland mischt sich der Bund viel zu stark in…

Familie

Die beste Familienpolitik ist keine Familienpolitik. Die Lebensentwürfe der Menschen sind derart unterschiedlich und vielseitig, dass es keinen einheitlichen Familienbegriff geben kann. Jeder Versuch, ein bestimmtes Modell staatlich zu fördern, stellt eine Diskriminierung aller andern…

Vorsorge

Die Politik versagt offensichtlich bei der Organisation unserer Altersvorsorge: Die AHV leidet am sich ändernden Generationenverhältnis, das BVG an Fehlannahmen über Anlagestrategien und Reformblockaden verhindern hier wie dort wichtige Korrekturen. Wenn wir die Vorsorge nachhaltig…

Schulden

Wir geben jetzt schon das Geld unserer Enkelkinder aus, denn die Schweiz leistet sich eines der teuersten Verwaltungssysteme der Welt. Überregulierungen und sinnlose Bürokratie gehören abgestellt. Jährliche Neuverschuldung ist kein Naturgesetz. Unser Ziel: Schulden komplett…

Wohnen

Die Mieten in Schweizer Städten gelten als sehr hoch. Die Politik interveniert deshalb stark im Wohnungsmarkt. Allerdings sind der knappe Wohnraum und die hohen Mieten bereits ein Verschulden der Politik. Denkmalschutz und Regulierungen verteuern oder…

Arbeiten

Unternehmertum Ein Grossteil der Jungen sucht heute nach der Ausbildung eine Stelle bei einem bestehenden Unternehmen oder gar beim Staat. Kaum jemand wünscht sich, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Damit die Schweiz der Zukunft dynamisch…

Umwelt

Nachhaltigkeit Individuelle Freiheit und nachhaltiges Wirtschaften stehen in einem Spannungsfeld. Deshalb muss durch sorgfältiges Abwägen ein gangbarer Mittelweg gewählt werden. In der Vergangenheit wurde von der Politik immer wieder versucht, die Menschen zu einem als…

Einwanderung

Die Schweiz ist auf Zuwanderung von Fachkräften angewiesen. Der Erfolg von Schweizer Unternehmen hängt davon ab, ob sie qualifizierte Arbeitskräfte finden können. Nebst einer gut ausgebildeten einheimischen Bevölkerung ist darum auch eine unkomplizierte Einwanderungspraxis ein…