Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kapitalismus, Sozialismus und Krieg

28. Februar 2023 @ 18:00 - 21:00

LI-Gespräch «Kapitalismus, Sozialismus und Krieg»

Zürich

Universität Zürich, Raum: noch unbekannt
Beginn um 18.30 Uhr (Eintreffen ab 18 Uhr)

Im Kapitalismus sei der Krieg die Fortsetzung der Konkurrenz der Unternehmen mit anderen Mitteln, behaupten Sozialisten. Es bestehe ein unmittelbarer Zusammenhang von Kapitalismus, Krise und Krieg. Das Gegenteil sei der Fall, sind Liberale überzeugt: Krisen und Kriege entstünden gerade dann, wenn der Staat zu mächtig werde und sich zu sehr in das Wirtschaftsleben einmische. Demnach sei es die protektionistische Industriepolitik, die die Wahrscheinlichkeit eines Kriegs erhöhe: «Wenn Waren nicht Grenzen überqueren, dann werden es Soldaten tun.» (Frédéric Bastiat) Was stimmt nun? Ist der Interventionismus oder ein freies Wirtschaftssystem schuld an Kriegen? Was müsste man unternehmen, um die Gefahr von Kriegen zu reduzieren?

Referenten:

Yaron Brook, Präsident des Ayn Rand Institute
«Capitalism and the causes of war» (Vortrag in Englisch)

Anschliessend Diskussion und Apéro

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit den Studierenden für die Freiheit Zürich durchgeführt.

Details

Datum:
28. Februar 2023
Zeit:
18:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.libinst.ch/?i=events

Veranstalter

Liberales Institut
Studierende für die Freiheit Zürich

Veranstaltungsort

Universität Zürich
Rämistrasse 71
Zürich, ZH 8006 Switzerland
Google Karte anzeigen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.